Katzenhagen: NVA-Hubschrauberlandeplatz 3302

HSLP / HLP 3302

Nur zur geschichtlichen Information, nicht zur Navigation oder zum Fliegen verwenden!
Progressive Muskelentspannung Stuttgart
Koordinaten: N533222 E0132828 (WGS84)
Karte: Google Maps
Betreiber: NVA LSK/LV

Lage Ort

Ehemalige DDR, Bezirk Neubrandenburg;
heute Bundesland Mecklenburg-Vorpommern.
Deutschland im Kalten Krieg

Lage Flugplatz

Katzenhagen, an der Eisenbahn.

Nutzung im Kalten Krieg

Hubschrauberlandeplatz 3302 für die Rückwärtige Führungsstelle (RFS) der 3. LVD der Luftstreitkräfte/Luftverteidigung (LSK/LV) der ehemaligen NVA der DDR..

Heutige Nutzung

Geschlossen.

Flugbetriebsflächen

Ausmaße: 100 m x 100 m,
Hauptstart- und Landerichtung: 45°,
Bodenbeschaffenheit: Rasen,
Nutzung ohne Flurschaden möglich,
Aufnahmekapazität: 1 Hubschrauber.

Luftraum und Verfahren

Nutzung möglich bei TEWB (Tags einfache Wetterbedingungen).
Zeit zur Herstellung der Aufnahmebereitschaft: 60 Minuten (nach Entfaltung)

Hindernisse

Hochwald: Richtung 180°-310°.

Weitere Informationen

Herr Heiko Dudakow konnte diese Angaben zum Dorf Katzenhagen machen: "Das Dorf wurde eigens für die NVA geräumt. Die Bewohner wurden in das benachbarte Neetzka übersiedelt. Die letzten Bewohner verließen ca. 1969-1970 den Ort, zu diesem Zeitpunkt war die NVA schon zwei Jahre stationiert. Danach verschwand der Ort von den ostdeutschen Landkarten."
Vielen Dank, Herr Dudakow für diese Information!

Flugplätze in der Umgebung

Folge mil-airfields auf Facebook