Brand: Flugplatz

Brand-Briesen, Аэродром Бранд

Nur zur geschichtlichen Information, nicht zur Navigation oder zum Fliegen verwenden!
Koordinaten: N520209 E0134450 (WGS84) Google Maps
HNN: 243 ft

Lage Ort

Ehemalige DDR, Bezirk Potsdam, Bezirk Cottbus;
heute Bundesland Brandenburg.
Deutschland im Kalten Krieg
Karte

Im Zweiten Weltkrieg

Situation

Brand auf einer US-Karte aus dem Jahr 1943 - (McMaster University Library Digital Archive, Lizenz: Creative Commons Attribution-NonCommercial 2.5 CC BY-NC 2.5 CA /MULDA/)

Übersicht

Der Flugplatz Brand-Briesen auf einer US-amerikanischen Karte aus dem Jahre 1952 - (AMS M841 GSGS 4414, Courtesy Harold B. Lee Library, Brigham Young University /BYU/)

Im Kalten Krieg

Nutzung

Flugplatz der sowjetischen Luftstreitkräfte.

Situation

Der Flugplatz Brand auf einer US-Karte aus dem Jahr 1969 - (Quelle: Earth Sciences and Map Library, University of California, Berkeley)
Der Flugplatz Brand auf einer Karte des US-Verteidigungsministeriums aus dem Jahr 1972 - (ONC E-2 (1972), Perry-Castañeda Library Map Collection, University of Texas at Austin /PCL MC/)

Übersicht

Start- und Landebahnen

  • 09R/27L: 2500m Beton Haupt-Start- und Landebahn
  • 09R/27R: 2500m Beton Notbahn
  • 16/32: 2000m Beton Notbahn

Funkfeuer

  • FFF 27: 360 "DW"
  • NFF 27: 735 "D"
  • FFF 09: 360 "ZP"
  • NFF 09: 735 "Z"

Flugfunk

Das russische Funkrufzeichen für den Flugplatz war ZWEROBOJ ("Johanniskraut", originale Schreibweise auf Kyrillisch: ЗВЕРОБОЙ).

Meteorologische Station

Auf einer Karte mit Wetterstationen, die Anfang der 1990er Jahre in der Flugleitung am Flugplatz Sperenberg hing, war für Brand der Name PROSELOK eingetragen (= Tarnname der Wetterstation Brand?)

Standardflugstrecken

"Flüge der LSK/LV der NVA und der LSK der GSSD im Rahmen der Gefechtsausbildung sind entsprechend der Grafik der Flugtage / -nächte auf der Grundlage der "Hauptflugregeln zum Fliegen im Luftraum der Deutschen Demokratischen Republik" auf Standardflugstrecken in den dazu festgelegten Flughöhen durchzuführen. ..." (Quelle: "Verzeichnis der Standardflugstrecken der LSK/LV der NVA und der LSK der GSSD"

Stand 1989:

325 Brand, Baruth, Schießpltz Heidehof, Markendorf, Kahnsdorf, Brand
Höhe: 600 m

326 Brand, Finsterwalde, Glaubitz, Schießplatz Belgern, Mühlberg, Bahnhof Haida, Brand
Höhe: zum Schießplatz 300, 500 m
Rückflug 1200, 3650 m

326a Brand, Schweinitz, Schildau, Schießplatz Belgern, Wülknitz, Haida, Brand
Höhe: 300 - 1850 m

328 Brand, Freiberg, Piesteritz, Brand
Höhe: 6700 m
Höheneinnahme: über dem Flugplatz
Höhenaufgabe: über dem Flugplatz

329 Brand, Raguhn, Lübbenau, Brand
Höhe: 11900 - 18000 m
Höheneinnahme: 6700 m über dem Flugplatz, 11900 m Traverse Wittenberg
Höhenaufgabe: Lübbenau

330 Brand, Dahme, Jessen, Fichtenwalde, Breddin, Schießplatz Wittstock, Altes Lager, Brand
Höhe: zum Schießplatz 300, 600 m
Rückflug 5500 m

330a (Bei Durchführung von Flügen am Flugplatz Holzdorf)
Brand, Wahlsdorf (5 km südlich Petkus), Blönsdorf, Fichtenwalde, Breddin, Schießplatz Wittstock, Altes Lager Brand
Höhe: bis Blönsdorf 1200 m, weiter 300 - 600 m
zurück 5500 m

331 Brand, Jessen, Havelberg, Schießplatz Wittstock, Altes Lager, Brand
Höhe: zum Schießplatz 4900 m, Rückflug 5500 m

331a Brand, Altes Lager, Havelberg, Schießplatz Wittstock, Altes Lager, Brand
Höhe: 5500 m, Gleitflug nach Havelberg bis Traverse Kyritz nicht unter 3650 m, weiter nach Aufgabe

332 Brand, Altes Lager, Havelberg, Parchim, Franzburg, Pasewalk, Templin, Schießplatz Wittstock, Altes Lager, Brand
Höhe: bis Parchim 4900 m, bis Franzburg 1850 m, bis Pasewalk 1200 m
weiter bis zum Schießplatz 300, 600 m,
zurück 5500 m (Steigflug über dem Schießplatz)

Liegenschaften

Das Gelände hatte eine Fläche von 620 ha.

Einrichtungen

Anschlussbahn im Süden des Flugplatzes.
Die FlaRak-Stellung des Flugplatzes befand sich bei Rietzneuendorf-Friedrichshof (nordöstlich Rietzneuendorf)

Bilder

Ein Flugzeug vom MiG-27 im Anflug aus Richtung Osten (1991)
Ein zweisitziges Trainingsflugzeug MiG-23UB.

Heute

Nutzung

Geschlossen.
Hast Du historisches Material (Erlebnisse, Karten, Fotos) oder aktuelle Fotos zum Flugplatz Brand oder zu einem anderen Flugplatz, zur Veröffentlichung auf mil-airfields.de? Dann freue ich mich auf eine Nachricht von Dir: Kontakt

Flugplätze in der Umgebung

Folge mil-airfields auf Facebook