Celle: Flugplatz Wietzenbruch

RAF Celle

Nur zur geschichtlichen Information, nicht zur Navigation oder zum Fliegen verwenden!
Koordinaten: N523529 E0100125 (WGS84) Google Maps
Location Indicator: DECE (195x), EDCL (196x-199x), ETHC (199x-)

Lage Ort

Deutschland im Kalten Krieg
Karte

Im Zweiten Weltkrieg

Nutzung

Flugplatz der Luftwaffe.

Situation

Der Flugplatz Celle im Zweiten Weltkrieg auf einer US-Karte aus dem Jahr 1943 - (McMaster University Library Digital Archive, Lizenz: Creative Commons Attribution-NonCommercial 2.5 CC BY-NC 2.5 CA /MULDA/)

Im Kalten Krieg

Nutzung im Kalten Krieg

Flugplatz der Royal Air Force, der Luftwaffe und des Heers.

1950er Jahre

Funkfeuer

  • NDB: 325 "CL", am Platz

1960er Jahre

Karten

NDB-Anflug auf Celle im Jahre 1960. Die Anflugkontrolle von Hannover ist noch über eine Kurzwellen-Frequenz erreichbar (Quelle: USAF/USN FLIP 1960)
1966: Inzwischen hat der Flugplatz ein Instrumentenlandesystem (ILS) erhalten (Quelle: USAF/USN FLIP 1966)

1970er Jahre

Situation

Der Flugplatz Celle auf einer Karte des US-Verteidigungsministeriums aus dem Jahr 1972 - (ONC E-2 (1972), Perry-Castañeda Library Map Collection, University of Texas at Austin /PCL MC/)

1980er und frühe 1990er Jahre

Übersicht

Celle im Jahr 1984

1990er/2000er Jahre

Start- und Landebahnen

  • 08/26: 1831m x 45m Asphalt/Beton

Funkfeuer

  • NDB: 311 "CL", 262°/3.5NM zum Platz
  • ILS 26: 109.1 "CL"

Heute

Nutzung

Flugplatz der Heeresflieger.

Flugplätze in der Umgebung

Folge mil-airfields auf Facebook