Erding: Fliegerhorst

Erding Air Depot

Nur zur geschichtlichen Information, nicht zur Navigation oder zum Fliegen verwenden!
Koordinaten: N481920 E0115655 (WGS84)
Karte: Google Maps
HNN: 1514 ft
Location Indicator: DEED, EDSE, ETSE

Lage Ort

Bundesland (Freistaat) Bayern.
Deutschland im Kalten Krieg

Im Zweiten Weltkrieg

Situation

Der alte Fliegerhorst Erding im Zweiten Weltkrieg auf einer US-Karte aus dem Jahr 194x - (McMaster University Library Digital Archive, Lizenz: Creative Commons Attribution-NonCommercial 2.5 CC BY-NC 2.5 CA /MULDA/)

Im Kalten Krieg

Nutzung

Flugplatz der US-Luftwaffe, später Fliegerhorst der Deutschen Luftwaffe.

1950er Jahre

Nutzung

Flugplatz der US Air Force, später der Luftwaffe.

Übersicht

Die US Air Base Erding auf einer Karte aus dem Jahr 1953 - Die Start- und Landebahn hat eine Länge von 1685 m und besteht aus Stahlplatten (PSP). Im Süden hat der Platz einen Eisenbahnanschluss

Start- und Landebahnen

  • 08/26: 1685 m x 37 m PSP

Funkfeuer

  • NDB: 338 "RD", 260°/4.2 NM zum Platz

Flugfunk

  • Tower 3255 kHz, 118.1 MHz

Weitere Informationen

Am 29.10.1952 Sichtung eines unidentifizierbaren Flugobjekts durch einen US-Soldaten. Gegen 07 Uhr 20 Ortszeit war für 20 Sekunden ein rundes silberfarbenes Objekt sichtbar. Es bewegte sich in geschätzt 2000 m Höhe mit einer Geschwindigkeit von 400 Meilen pro Stunde in nordwestliche Richtung. Auf dem Radar war kein Ziel zu sehen und es war kein Luftverkehr gemeldet.
(Quelle: Air Intelligence Information Report 38-52, 85th Air Depot Wing, National Archives, Identifier 28951079)

1970er Jahre

Situation

Der Fliegerhorst Erding auf einer Karte des US-Verteidigungsministeriums aus dem Jahr 1972 - (ONC E-2 (1972), Perry-Castañeda Library Map Collection, University of Texas at Austin /PCL MC/)

1980er Jahre

Nutzung

Fliegerhorst der Luftwaffe.

Übersicht

Erding 1984

Start- und Landebahnen

  • 08/26: 2517 m x 30 m Beton

Funkfeuer

  • NDB: 338 "ERD", 258°/4 NM zum Platz
  • VORTAC: 113.6 / CH83 "ERD", am Platz

Heute

Nutzung

Geschlossen.

Flugplätze in der Umgebung

Folge mil-airfields auf Facebook