Itzehoe: Flugplatz Hungriger Wolf

Hohenlockstedt

Nur zur geschichtlichen Information, nicht zur Navigation oder zum Fliegen verwenden!
Koordinaten: N535940 E0093442 (WGS84) Google Maps
HNN: 82 ft
Location Indicator: DDIO (195x), EDCI (196x-1995), ETHI (1995-2003), EDHF (200x-)

Lage Ort

Bundesland Schleswig-Holstein.
Deutschland im Kalten Krieg
Karte

Allgemein

Nach dem Zweiten Weltkrieg war Itzehoe zunächst ein ziviler Verkehrslandeplatz. Ende der 1950er Jahre bezogen Heeresflieger den Hungrigen Wolf. Lange Zeit verfügte der Flugplatz nur über eine Gras-Start- und Landebahn. Erst Anfang der 1980er Jahre kam eine Asphalt-Piste hinzu. Im Jahre 2003/2004 wurde das ansässige Heeresfliegerregiment 6 aufgelöst und die Bundeswehr zog vom Standort ab. Seit dem wird der Platz von der allgemeinen Luftfahrt genutzt.

Im Kalten Krieg

1970er Jahre

Übersicht

Der Flugplatz Itzehoe auf einer Karte aus dem Jahr 1978 - Zu diesem Zeitpunkt hat der Platz nur Gras-Start- und Landebahnen

1980er Jahre

Übersicht

Itzehoe im Jahr 1984 - Inzwischen hat der Flugplatz eine befestige Start- und Landebahn erhalten

Start- und Landebahnen

  • 03/21: 500 m x 30 m Asphalt
  • 09/27: 708 m x 100 m Gras

Funkfeuer

  • NDB: 359 "ITZ", am Platz

Radar

ASR, PAR

Telefon

Civilian 04826 / 951

Einrichtungen

Kaserne "Waldersee-Kaserne" in der südöstlichen Ecke des Flugplatzes.

1990er/2000er Jahre

Telefon

Civilian 04826 / 37
FspNBw / BwKz 7760

Heute

Nutzung heute

Allgemeine Luftfahrt.

Links

Flugplätze in der Umgebung

Folge mil-airfields auf Facebook