Lärz: Flugplatz

Mirow, Rechlin-Lärz

Nur zur geschichtlichen Information, nicht zur Navigation oder zum Fliegen verwenden!
Koordinaten: N531823 E0124512 (WGS84) Google Maps
HNN: 220 ft
Location Indicator: EDAX (2000)

Lage Ort

Deutschland im Kalten Krieg
Karte

Im Kalten Krieg

Nutzung

Flugplatz der sowjetischen Streitkräfte (GSTD/GSSD/WGT) bis 1993.

1960er Jahre

Situation

Der Flugplatz Lärz auf einer US-Karte aus dem Jahr 1969 - (Quelle: Earth Sciences and Map Library, University of California, Berkeley)

1970er Jahre

Situation

Der Flugplatz Lärz auf einer Karte des US-Verteidigungsministeriums aus dem Jahr 1972

Funkfeuer

Angaben für die 1970er Jahre:
  • FFF 26: 476 "BÄ"
  • NFF 26: 965 "B"
  • FFF 08: 476 "ÜK"
  • NFF 08: 965 "Ü"

1980er/Anfang 1990er Jahre

Start- und Landebahnen

Angaben für das Jahr 1990:
  • 08/26: 2500 m

Flugfunk

Rufzeichen: BRANNAJA (ca. 1970), GUSAR (1980er..1990er)

Standardflugstrecken

"Flüge der LSK/LV der NVA und der LSK der GSSD im Rahmen der Gefechtsausbildung sind entsprechend der Grafik der Flugtage / -nächte auf der Grundlage der "Hauptflugregeln zum Fliegen im Luftraum der Deutschen Demokratischen Republik" auf Standardflugstrecken in den dazu festgelegten Flughöhen durchzuführen. ..." (Quelle: "Verzeichnis der Standardflugstrecken der LSK/LV der NVA und der LSK der GSSD")
Stand 1989:
Anmeldenummern 061 - 080
065 Lärz, Wredenhagen, Liesow, Wismar, Neustadt-Glewe, Schmolde, Schießplatz Retzow, Lärz
Höhe: 300, 600, 1200, 1850 m
066 Lärz, Wredenhagen, Liesow, Wismar, Neustadt-Glewe, Blumenthal, Schießplatz Wittstock, Lärz
Höhe: 300, 600, 1200, 1850 m
068 Lärz, Bredenfelde, Torgelow, Richtenberg, Neukloster, Havelberg, Lärz
Höhe: 6100 m
Abfangabschnitt: Bredenfelde, Neukloster
069 Lärz, Wredenhagen, Neukloster, Friedland, Lärz
Höhe: 11900 - 18000 m
Anmeldenummern 511 - 520 für Hubschrauberkräfte
513 Lärz, Höhenzieritz, Bredenfelde, Benz, Düsterförde (10 km W Altthymen) Gramzow Lärz
Höhe: 100 - 600 m

Einheiten

Angaben für das Jahr 1990: 19 GwAPIB: MiG-27, MiG-23UB; Teile 439 OBVP: Mi-8, Mi-9, Mi-24

Liegenschaften

Flugabwehrraketenstellung bei Friedrichshof (Blohmberg)

Heute

Nutzung

Allgemeine Luftfahrt, Luftfahrtmuseum.

Links

Literatur

  • Freundt, Lutz: "Sowjetische Fliegerkräfte in Deutschland 1945-1994, Band 2" Freundt Eigenverlag, Diepholz 1999 - Beschreibung, Bilder, Karte, Luftbilder (1953, 1991)
  • Freundt, Lutz: "Sowjetische Fliegerkräfte in Deutschland 1945-1994, Band 4" Edition Freundt Eigenverlag, Diepholz 2000 - Ergänzung, Bild
  • Freundt, Lutz (Hrsg.), Büttner, Stefan: "Rote Plätze - Russische Militärflugplätze in Deutschland 1945 - 1994" AeroLit Verlag, 2007 - Beschreibung, Karte, Bilder, Luftbilder (1953, 1990, 1991)
  • Fülber, Marcus: "Red Stars Over Europe" Concord Publications Co, Hong Kong, 1993 - Bilder von MiG-23 und MiG-27 in Lärz
Hast Du historisches Material (Erlebnisse, Karten, Fotos) oder aktuelle Fotos zum Flugplatz Lärz oder zu einem anderen Flugplatz, zur Veröffentlichung auf mil-airfields.de? Dann freue ich mich auf eine Nachricht von Dir: Kontakt

Flugplätze in der Umgebung

Folge mil-airfields auf Facebook