Mainz: Flugplatz Finthen, Army Airfield

Ober-Olm

Nur zur geschichtlichen Information, nicht zur Navigation oder zum Fliegen verwenden!
KoordinatenN495809 E0080853 (WGS84) Google Maps
HNN 760 ft
Location indicatorEDOT (1990), EDFZ
Deutschland im Kalten Krieg Karte

Im Zweiten Weltkrieg

Nutzung

Flugplatz der Luftwaffe.

Situation

Der Flugplatz Finthen als Ober-Olm im Zweiten Weltkrieg
Der Flugplatz Finthen als Ober-Olm im Zweiten Weltkrieg auf einer US-Karte aus dem Jahr 1944 (Quelle: McMaster University Library Digital Archive, License: Creative Commons Attribution-NonCommercial 2.5 CC BY-NC 2.5 CA)

Im Kalten Krieg

Nutzung

Flugplatz der US Army.

Situation

Der Army-Flugplatz Mainz-Finthen auf einer Karte 1972
Der Army-Flugplatz Mainz-Finthen auf einer Karte des US-Verteidigungsministeriums aus dem Jahr 1972 (Quelle: ONC E-2 (1972), Perry-Castañeda Library Map Collection, University of Texas at Austin)

Übersicht

Flugplatz Mainz Finthen Army Airfield auf einem Satellitenbild 1977
Der Flugplatz Mainz Finthen Army Airfield auf einem US-Satellitenbild vom 03.07.1977 (Quelle: U.S. Geological Survey)
Finthen Army Airfield auf einer Karte 1984
Finthen Army Airfield auf einer Karte 1984

Start- und Landebahnen

Angaben für das Jahr 1990:
  • 08/26: 1000 m x 23 m Beton
  • 08/26: 1000 m Gras

Funkfeuer

Angaben für das Jahr 1990:
  • NDB: 470 "FY", am Platz

Einheiten

1990: 2-4 Avn (21 AH-1F, 13 OH-58C, 3 UH-1H); 3-4 Avn (21 AH-1F, 13 OH-58C, 3 UH-1H); C 7-158 Avn (1 UH-1H, 16 CH-47D); I-4 Avn (2 UH-1H)

Heute

Nutzung

Allgemeine Luftfahrt.
This page in English
Folge mil-airfields auf Facebook