Military Airfield Directory

Flugplätze im Kalten Krieg

This page in English

Entdecke historische Flugplätze.

Zwischen 1945 und 1990 gab es allein in Deutschland mehr als 2000 kleine und große Flugplätze und Hubschrauberlandeplätze, von denen die meisten heute verschwunden sind. Mil-airfields hat es sich zur Aufgabe gemacht, diese Plätze zu dokumentieren. Ein Mammut-Vorhaben, das noch weit davon entfernt ist, abgeschlossen zu sein. Obwohl es sich also eher um einen fortlaufenden Prozess handelt, so ist doch seit dem Start von mil-airfields.de im Jahr 2000 sehr viel Material zusammengekommen und hier abrufbar - auch zu verwandten Themen. Und nicht nur aus Deutschland, sondern auch aus anderen Ländern Europas.

Länder

Themen

Vorgeschlagen

Bildquellen sind auf der jeweiligen Zielseite angegeben, klicke auf die Vorschau um sie zu öffnen.

Cyberangriff Südwestfalen-IT: Welche Kommunen?

Karte

Finde Flugplätze in deiner Nähe mit der Deutschland-Karte.

Funkfeuer

Daten zu historischen Funkfeuern aus Europa

Historische Anflugkarten

Sowjetische Freund-Feind-Kennungssysteme

Verzeichnis der DDR-Dienstvorschriften

mil-airfields unterstützen?

(Nein, es geht nicht um Spenden 😉)
Dir gefällt mil-airfields und möchtest es unterstützen?
Es gibt drei einfache Wege, wie Du das tun kannst.
Lies mehr: mil-airfields unterstützen

Letzte Änderungen

Dresden: Flughafen Klotzsche - Satellitenbild von 1972
Holzdorf: Flugplatz - Satellitenbilder von 1972, 1973 und 1975
Olomouc: Flugplatz Neředín - Satellitenbilder 1984
Garz: Flugplatz - Verlegung des JG-8 nach Garz: Satellitenbilder von 1975
Fürstenwalde: Flugplatz - Weitere Luft- und Satellitenbilder
Baden-Baden: Flugplatz Oos - Satellitenbilder 1979
Wittenberg: Flugplatz - Satellitenbilder von 1965 und 1975
Alteno: Flugplatz - Satellitenbilder 1979 vom Test der Flugzeugfanganlage
Kreuzbruch: Flugplatz - Luftbilder 1953
Crailsheim: Flugplatz US Army - Luftbilder 1968
Crailsheim: McKee Barracks Army Heliport AHP - Luftbilder 1968