Zöllschen: Autobahnabschnitt ABA

Bad Dürrenberg Highway Strip, Lützen

Nur zur geschichtlichen Information, nicht zur Navigation oder zum Fliegen verwenden!
KoordinatenN511547 E0120539 (WGS84) Google Maps
Ehemalige DDRBezirk Halle
BundeslandSachsen-Anhalt
Karte mit Lage Autobahnabschnitt ABA Zöllschen
Deutschland im Kalten Krieg Karte
Die Geschichte der Flugplätze im Kalten Krieg: Zöllschen

Lage Ort

Lage Flugplatz

Autobahn A9, zwischen der Anschlussstelle Bad Dürrenberg und Kreuz Rippachtal.

Im Kalten Krieg

Nutzung

Autobahnabschnitt. In der Nationalen Volksarmee NVA der DDR hatte der Autobahnabschnitt die Flugplatznummer 2029. Er wurde vermutlich nie von Flugzeugen genutzt.

Situation

Der Autobahn-Abschnitt Zöllschen auf einer Karte des US-Verteidigungsministeriums aus dem Jahr 1972
Quelle: ONC E-2 (1972), Perry-Castañeda Library Map Collection, University of Texas at Austin
Autobahnabschnitt Zöllschen/Lützen, DDR
Der Autobahnabschnitt als Lützen auf einer NVA-Karte - Der Autobahnabschnitt war über die Leitung PN 38001 an den Gefechtsstand der Funktechnischen Kompanie 412 (FuTK-412) Hinsdorf angebunden.
Quelle: Auskunftsunterlagen stationäres Nachrichten- und Flugsicherungssystem (Geheime Verschlußsache)

Übersicht

Autobahnabschnitt ABA Zöllschen auf einem Satellitenbild 1980
Samstag 26.07.1980. Der Autobahnabschnitt auf einem US-Satellitenbild - Es gibt nicht viel Infrastruktur zu sehen.
Quelle: U.S. Geological Survey

Start- und Landebahnen

  • 05/23: 2000 m

Heute

Nutzung

Geschlossen.

Empfohlen

nur 15 km entfernt
Merseburg: Vorstartlinie mit MiG-21
nur 26 km entfernt
Il-14 Aeroflot in Leipzig
378 km entfernt
Bildquellen sind auf der jeweiligen Zielseite angegeben, klicke auf die Vorschau um sie zu öffnen.
This page in English