Bückeburg: Flugplatz

RAF Bückeburg

Nur zur geschichtlichen Information, nicht zur Navigation oder zum Fliegen verwenden!
Koordinaten: N521642 E0090456 (WGS84) Google Maps
HNN: 230 ft
Location Indicator: DEBU (195x), EDCB (196x-1995), ETHB (1995-)

Lage Ort

Deutschland im Kalten Krieg
Karte

Im Kalten Krieg

Nutzung

Flugplatz der RAF bis 1954; dann Heeresflieger.

1940er Jahre

Nutzung

Flugplatz der Royal Air Force.

Start- und Landebahnen

  • 085/265: 1372 m

Flugfunk

  • Bückeburg Tower 6440, 117.9
  • Bückeburg Homer 3255, 116.1

1950er Jahre

Situation

RAF Bückeburg auf einer Karte von 1956

Anfang der 1960er Jahre

Start- und Landebahnen

  • 08/26: 1832 m x 45 m

Flugfunk

  • Hannover Approach Control 380.7, 118.05
  • Bückeburg Tower 303.4, 257.8, 117.9

Späte 1960er Jahre

Situation

Der Heeresflugplatz Bückeburg auf einer Karte des US-Verteidigungsministeriums aus dem Jahr 1972 - (ONC E-2 (1972), Perry-Castañeda Library Map Collection, University of Texas at Austin /PCL MC/)

Funkfeuer

  • NDB: 368 "BY", am Platz

Flugfunk

  • Hannover Approach Control 380.7, 118.05
  • Bückeburg GCA 267.4, 270.4, 142.8, 143.7, 344.0, 385.4, 123.3
  • Bückeburg Tower 303.4, 257.8, 304.5, 268.6, 122.1, 147.6, 34.6

1980er Jahre

Übersicht

Heeresflugplatz Bückeburg im Jahr 1984

Start- und Landebahnen

  • 08/26: 1832 m x 45 m Asphalt

Funkfeuer

  • NDB: 368 "BYC", am Platz

Radar

ASR, PAR

Flugplätze in der Umgebung

Folge mil-airfields auf Facebook